In memoriam Michael Priebe

IMG_1204

Mein geliebter Bruder Michael ging leise, ohne Vorboten, ohne Nachricht an seine Lieben und folgte im Januar unserer lieben Mutter, die im 82. Lebensjahr im Dezember ihr irdisches Leben losgelassen hat. Worte vermögen nicht meine Gefühle wiederzugeben. Meine innere Leere findet keine Resonanz. Meine Fragen erhalten keine Antwort. Wie unser weiterer Austausch, unser weiteres Miteinander aussehen wird, kann ich noch nicht erkennen. Unsere Verbundenheit trägt uns jedoch weiter. Ein halbes Jahr haben mein Bruder und ich gemeinsam das Kutscherhaus vorangebracht. Mit seiner Unterstützung hat mein Vorhaben ungeahnte Wege eingeschlagen. Ich fühle mich dem Geist meines Bruders verbunden. Das Kutscherhaus, dem er durch sein Mitwirken die Richtung gab, wird zu einem Ort der Begegnung und des offenen und förderlichen Miteinanders werden. Unsere Liebe wird nie enden und ich bin bereit, die Aufgabe, die er mir durch sein Weggehen hinterließ, zu erfüllen.

Gerd Priebe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s